Flughafen und andere „Sicherheits-“ Angelegenheiten

 

Die Leute, die sich in einem Flughafen befinden oder in einer Sportarena oder einfach nur zum Einkaufen gehen, haben ziemlich einheitliche Gedankenmuster. Das sollte für die Nutzer von QuantuMarketing offensichtlich sein, denn sonst würden sie nicht da sein wo sie sind. Jemand, der sein Haus verläßt in der Absicht, einen Blumenkohl zu kaufen, wird ziemlich schockiert sein, wenn er sich in einem Fußballstadion wiederfinden würde. Im Gegensatz dazu würde jemand, der die Absicht hatte zu einem Fußballspiel zu gehen und sich dann auf einem Bauernmarkt mit einem Blumenkohl in der Hand vorfindet, ziemlich verwirrt reagieren.

Macht dies Sinn für Dich?

Wenn Du irgendwo eine Menge siehst, wirst Du diese universelle gemeinsame Absicht wahrnehmen. Für die Anwender von QuantuMarketing wird dies sichtbar nach nur wenigen Wochen täglicher Praxis. Es ist eine der schönen Nebenwirkungen. Wenn es in dieser Menge jemanden mit einer ganz anderen Absicht gibt, wie z.B. eine Bombe explodieren zu lassen oder ein Portemonnaie zu stehlen, dann ist die Energie dieser Person so anders als die anderen in der Menge – so ähnlich wie ein Mohn in einem Weizenfeld – daß sie sofort entdeckt und isoliert werden können.

Damit reduzieren sich die Kosten für die Sicherheit auf fast nichts und die Effektivität erhöht sich zu 100%, da es keine Ausnahme von dieser Regel geben kann. Selbst eine Maschine, die so gebaut ist, um wie ein Mensch auszusehen, wird für einen QuantuMarketing-Anwender ein sehr eigentümliches Energiefeld haben.

Das oben genannte ist natürlich nur eine Möglichkeit. Das definitiv wichtige an QuantuMarketing ist etwas anderes! Klicke auf den Button „Nebenwirkungen“, um mehr darüber zu erfahren.

 

© 2007-2016 Karma Singh and Harmony Energy Consultants Ltd.
Site designed by Toran Shaw
Powered by Bonvista